Zum Inhalt springen

Innolab Smart Mobility

MOVEu2 ist neues Mitglied des Innolab Smart Mobility, einer offenen Schweizer Innovations-Plattform, die sich als Kern des „Schweizer Innovationsökosystems Mobilität“ sieht. Als Mitglied des Innolab Smart Mobility und dem Ökosystem an beteiligten Unternehmen, bietet sich für MOVEu2 eine einzigartige Gelegenheit, um gemeinsam mit innovativen Partnern neue Ideen zu formulieren, erforschen, Wissen einzubringen, zu lernen und zu wachsen.

«Wir freuen uns sehr, als Mitglied des Innolab Smart Mobility mitzuhelfen, Dinge zu bewegen - in erster Linie für die zukünftige Mobilität, aber auch für die Menschen und die Gesellschaft als Ganzes», sagt Stefan Brendel, CEO und Co-Founder von MOVEu2. «Wir sehen uns in dieser Partnerschaft nicht nur als Anbieter von intelligenten Technologielösungen im Mobilitätsumfeld, sondern als Sparringspartner auf Augenhöhe für alle, die die Mobilität von morgen aktiv mitgestalten wollen und bereit sind, dafür die klassischen Pfade mindestens zu hinterfragen, zu erweitern, anzupassen oder auch ganz zu verlassen. Die lösungsorientierte Ausrichtung des Innolab, mit der thematisch diversifizierten Zusammensetzung der Mitglieder und Teilnehmer im Findungsprozess, entspricht unserer Idealvorstellung bei der Entwicklung nachhaltiger, funktionierender Lösungen.»

«Wir bei MOVEu2 haben verstanden, wie wichtig es zum einen ist, Synergien zwischen innovativen Unternehmen zu schaffen.“, so Guido Rindsfüser, Co-Founder bei MOVEu2. „Auf der anderen Seite gewinnen wir durch die Mitgliedschaft beim Innolab Smart Mobility einen weiteren, intensiven Zugang zu einem grösseren interdisziplinären Ideenpool sowie zu unseren potentiellen Kunden  - und damit zu einem besseren Verständnis der offensichtlichen und nicht so offensichtlichen Bedürfnisse.»

Über den Autor

MOVEu2

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Back to top